Referenzen - Training und Coaching

Durch meine Selbstständigkeit als Geschäftsführender Gesellschafter eines mittelständischen Familienunternehmens bin ich beruflich sehr stark eingebunden. Meine überwiegend sitzende Tätigkeit führt meist zu einem Bewegungsmangel. Mit dem Personal Training durch Jeff schaffe ich es, meine körperliche Fitness aufrecht und mein Wohlbefinden in Balance zu halten. Zudem hilft mir diese persönliche Trainingsform körperlich und mental einsatzfähig zu sein, was für meinen Alltag eine wichtige Voraussetzung für meinen Erfolg ist. Hierbei habe ich immer den Eindruck, dass Jeff auf meine individuellen Ziele eingeht. Seit drei Jahren ist das Training fester Bestandteil meines Lebens und ich bin damit sehr glücklich.

Carl Wolfgang Finck, Geschäftsführender Gesellschafter, RST Recycling und Sanierung Thale GmbH, April 2021

Nachdem das professionelle Schwimmcoaching mit Jeff durch den Lockdown nicht mehr möglich war, sollte mein sportliches Betätigungsfeld nun das Joggen werden. Aber ganz ehrlich, nur allein Sport machen, macht mir keinen Spaß. Auch hier erweist sich Jeff als zuverlässiger, motivierender und professioneller Trainer. Bei unseren regelmäßigen Ausdauerläufen und Übungen im Freien schafft er es, trotz kleiner gesundheitlicher Einschränkungen meinerseits, mich in idealer Weise zu unterstützen und den Spaß trotzdem nicht zu kurz kommen zu lassen. Danke für Dein Verständnis und Deine Geduld.

Andrea Reinecke, Halberstadt, Dezember 2020

Vom Laufkurs, über das Training in Vorbereitung auf die “Hölle von Q 2018“ bis hin zum Schwimmkurs bin ich vom Training durch Jeff begeistert.
Vor meinem Laufkurs bei Jeff hatte ich immer Knieprobleme. Durch die richtige Technik und parallelem Aufbautraining, kann ich seit 2017 wieder regelmäßig joggen gehen
Zum Radfahren in der RST-Staffel bei der Hölle von Q wurde mir klar, dass ich durch Jeffs Trainingsplan und begleitende Maßnahmen sehr gut auf den Wettkampf vorbereitet wurde. Im Ziel angekommen, musste ich leider den Staffelstab übergeben, gern wäre ich noch ein paar Kilometer gelaufen. Auch im Anschluss des Wettkampftages hatte ich keine Probleme mit Überlastungserscheinungen oder ähnlichem.
Den Schwimmkurs kann ich ebenfalls sehr empfehlen. Vor dem Kurs konnte ich Brustschwimmen, wie beinahe alle Menschen auf dieser Welt. Nach dem Schwimmkurs weiß ich, wie ich die Kraulschwimmtechnik richtig anwenden kann.
Ich freue mich auf weitere Trainingsstunden und kann SportKammerad allen Sportinteressierten weiterempfehlen!

Nadine Leonhardt, November 2020

Training und Coaching - Nils Brüggemann

Auch wenn das Jahr 2020 doch ein sehr Besonderes war / ist, bot es jede Menge Möglichkeiten sich auch als Athlet weiterzuentwickeln.
Bereits im März habe ich mit Jeff die Saisonplanung umgestellt und wir haben die Zeit genutzt, mit Hilfe des INSCYD Tests meine Schwächen zu ermitteln. In den folgenden 6 Monaten habe gezielt daran gearbeitet - #unangenehm.
Nach ein paar Wochen stellten sich bereits enorme Trainingsfortschritte in allen Bereichen und Disziplinen ein. Ich war nun in 2020 einer der wirklich glücklichen Athleten, der auf der Langdistanz an den Start gehen durfte. Mit einer Zeit von 8:37 Std. ist endlich die 9 Stunden Schallmauer gepurzelt. Mit dem schnellsten Bike-Split aller Athleten konnte ich selbst das Profifeld um mehr als sieben Minuten distanzieren (4:08 Std.). Am Ende reichte das für einen vierten Platz beim Knappenman, für den ich bereits den bisherigen Streckenrekord brechen musste. Ein paar Akzente gelingen uns im Team hoffentlich noch bei der Staffel bei der Hölle von Q.

Nils Brüggemann, München, August 2020

Training und Coaching - Anne-Marie Gröschler

Vielen Dank! Als Seepferdchen- Besitzer hatte ich zunächst großen Respekt davor richtig Schwimmen zu lernen. Aber die Vorstellung im freien Stil einmal durch einen See zu schwimmen und an einem Wettkampf Teil nehmen zu können, hat mich dann doch aus der Komfortzone gebracht. Gut so! Durch Jeff habe ich das Schwimmen noch einmal neu kennen lernen dürfen und trotz fehlendem Talent, hat er aus mir eine freudige Schwimmerin gemacht! Herzlichen Dank für die Geduld! Ich freue mich auf den nächsten Unterricht!

Anne-Marie Gröschler, Geschäftsführerin Kerngesund, Halberstadt, Januar 2020

Training und Coaching - Nadine Jungtorius

Erstmal muss ich sagen, dass ich mich durch das Training optimal auf mein Event vorbereitet gefühlt habe. Meine persönliche Entwicklung in der vorhandenen Zeitspanne ist einfach klasse, gerade was den Muskelaufbau angeht. Preis-Leistung passt einfach.
Der regelmäßige Sport tut mir richtig gut und gleicht wahnsinnig aus. Der Aufbau vom Trainingsplan ist klasse, gerade die Schwimmtrainings machen richtig Laune und fordern ohne zu überfordern. Auch die Anpassungen an den Fortschritt sind super.

Nadine Jungtorius, Quedlinburg, August 2019

Training und Coaching - Nils Brüggemann

Auch 2018 hatte ich mit Jeff wieder eine erfolgreiche Saison. Die inzwischen mehrjährige Zusammenarbeit zahlt sich aus. Mittlerweile verstehen wie uns blind und das Training macht noch immer viel Spaß. Vor allem durch die Individualisierung ist es nie eine lästige Fleißaufgabe, sondern bringt jede Menge Abwechslung und ich entwickle mich weiter. Neben vielen erfolgreichen Wettkämpfen war in diesem Jahr wohl das Highlight die Langdistanz beim Knappenman. Hier habe ich mich tatsächlich nur 4 Tage vorher entschlossen zu starten - eigentlich totaler Wahnsinn…… Weder das Training noch mein Trainer waren darauf eingestellt. Jeff hat hier schnell reagiert und anhand meiner Trainingsdaten ein realistisches Ziel und die dazugehörige Wettkampftaktik mit mir ausgearbeitet.

Es fiel mir dort sehr schwer das Rennen zunächst defensiv zu bestreiten, vor allem auf dem Rad. Doch es galt Energie zu sparen, um noch möglichst viele Kohlenhydrate für die Laufstrecke zu haben. Meine Laufkilometer waren in diesem Jahr eigentlich nur auf einen Halbmarathon ausgelegt. Ohne einen einzigen langen Lauf wussten wir beide nicht, wie es mir dann beim Marathon ergehen wird.

Ausdauer zahlt sich früher oder später aus, meistens allerdings erst später. Das war auch dort der Fall. Bis Kilometer 35 auf der Laufstrecke lag ich auf Platz 4, doch die Geduld und das bis dahin rel. moderate Lauftempo zahlte sich aus. Während noch zwei Athleten vor mir "platzten", konnte ich das Tempo noch leicht steigern und wurde nach 09:06 Std insgesamt zweiter mit neuer Bestzeit. Zugegeben, die Kurse wo ich bisher gestartet bin waren deutlich schwerer, deshalb auch langsamer, aber mit dem Fitnesszustand und Jeffs Hinweisen fürs Rennen war es das absolute Optimum an dem Tag und spricht für das mittlerweile extrem hohe Grundniveau, dass wir uns in den letzten Jahren erarbeitet haben. Für 2019 plane ich dann wieder eine sehr offensive Langdistanz, natürlich wieder mit der Unterstützung von Jeff.

Nils Brüggemann, München, Oktober 2018

Training und Coaching - Torsten Ahrweiler

Auch in 2017 hast Du mich perfekt auf meine Höhepunkte (Challenge Roth, Frankfurt Marathon) vorbereitet. Am Ende konnte ich meine PB im Marathon von 03:23:59 (2015) auf 03:01:44 (2017) verbessern. Trotz des normalen Alltagsstress mit Beruf und Familie hast Du mir einen individuellen Trainingsplan an die Hand gegeben, der nicht nur die Zeiten verbessert sondern auch Verletzungen vorgebeugt hat. Die Zusammen mit Dir macht sehr viel Spaß. Vielen Dank für die professionelle Unterstützung

Torsten Ahrweiler, Apolda, Oktober 2017

Training und Coaching - Bernd Stoltefaut

Als ambitionierter Freizeittriathlet habe ich zwei Jahre ohne großen Plan für mich trainiert und die Wettkämpfe mit zufriedenstellenden Zeiten absolviert. Als ich dann aber den Entschluss gefasst, hatte meine erste 70.3 Distanz zu finishen, war klar, dass es ohne professionelle Pläne nicht mehr geht. Deshalb wollte ich mir professionelle Hilfe holen. Es ging vor allem darum Umfänge und Intensitäten ordentlich zu steuern. Ein guter Freund empfahl mir dann seinen Trainer Jeff Kammerad. Wir haben jetzt ein Jahr zusammen gearbeitet und ich bin super zufrieden, so wie es gelaufen ist.Die Einheiten waren genau auf mich abgestimmt und der Plan wurde -wenn nötig- auch immer an die gegebenen Umstände angepasst. Ich habe durch das Training in allen drei Disziplinen wesentliche Fortschritte gemacht.
Die 70.3 Distanz in Zell am See habe ich mit 4:37 Stunden gefinisht und war somit 8 Minuten schneller als ich es mir im optimistischten Falle vorstellen konnte. Nebenbei konnte ich meine Halbmarathon-Bestzeit auf 1:20 Stunden steigern und die volle Marathondistanz unter 3 Stunden finishen.
Es war ein spannendes und interessantes Jahr, das mir trotz der einen oder anderen harten Einheit ;-) sehr viel Spaß gemacht hat. Wenn ich mal wieder ein Ziel habe, auf das ich mich professionell vorbereiten möchte, werde ich erneut auf Jeffs Trainer Know-How zurückgreifen.

Bernd Stoltefaut, München, Oktober 2017

Training und Coaching - Janet

Eine schöne Saison geht zu Ende! Hart erarbeitet und super unterstützt, durch den Trainingssupport von Jeff. Die Trainingspläne, auf den Alltag und gesetzte Ziele abgestimmt, das eine oder andere Mal von mir verflucht (weil hart), am Trainingsende jedoch immer mit einer inneren Zufriedenheit (weil geschafft), sorgten stets für Abwechslung im Trainingsprogramm.
Bei anspruchsvollen Einheiten, zur Kontrolle/ Korrektur der Bewegungsabläufe (auch mit Videobeweis) oder einfach zur Tempokontrolle stand Jeff mit Rat und Tat auf Wunsch zur Seite.
Nach einer verletzungsbedingten Pause kurz vor dem Saisonhöhepunkt sollte der schnelle Aufbau im Vordergrund stehen. Mit Hilfe des richtigen Trainingsrezeptes gelang der Wiedereinstieg problemlos. Und Sätze wie: "Auf geht's!" zur Unterstützung oder "Das wird!" halfen ebenso dabei, schnell wieder zur alten Form zurück zu kehren.
Der Saisonabschluss war dann ein voller Erfolg - Jeff hatte die Strategie, ich musste "nur" noch laufen und abrufen was ich über das Jahr trainiert hatte. Der Plan ging auf ;-) mit Bestzeit auf der Halbmarathonstrecke und Sicherung eines Platzes in der Welle A beim Berlin Halbmarathon im April 2018.

Ich freue mich auf die nächste Saison mit neuen sportlichen Herausforderungen, verrückten Ideen und dazu passenden Trainingsplänen. Denn da geht noch was ...!
Mein Ziel: "... Herauszufinden wie man schneller wird, ohne das Lächeln zu verlieren!" ... bekommen wir ganz bestimmt hin ;-)

Janet, Quedlinburg, Oktober 2017

Training und Coaching - Jens Rennecke

Ich hatte das Ziel, nach 2,5 Jahren intensiven Lauftrainings, einen Marathon in naher Zukunft zu laufen. Die grundlegende Trainingslehre war mir aus meiner sportlichen Vergangenheit noch geläufig. Dennoch erschien mir das Ziel, in der von mir geplanten Zeit ohne fachliche Unterstützung, schwierig zu erreichen.
Hier begann dann für 6 Monate das Training unter der Anleitung von Jeff Kammerad. Nach einer umfangreichen Leistungsdiagnostik erfolgte eine klare Definition der Ziele, auf der Basis des vorhandenen Leistungsvermögens. Die Trainingssteuerung wurde regelmäßig modifiziert und führte linear zu einer Leistungssteigerung, welche ich so nicht vermutete. Es fiel mir zunehmend leichter, die deutlich anspruchsvolleren Leistungsumfänge aus dem Trainingsplan zu absolvieren. Dazu gehörten auch regelmäßige Trainingseinheiten gemeinsam mit Jeff.
Die Funktionalität der zur Verfügung gestellten online-Trainingsplattform, welche für die Trainingssteuerung und Auswertung genutzt wurde, war optimal und klar strukturiert. Die daraus resultierenden Empfehlungen erhielt ich fast täglich. Eine zweite Leistungsdiagnostik kurz vor dem Wettkampf zeigte dann das Ergebnis einer deutlich höheren Laufökonomie. Das Resultat daraus war, dass Dank der super Betreuung eine noch deutlich bessere Zeit möglich war.
Ich war sehr erfreut darüber und bin am 24.09.2017 den Berlin-Marathon in 3.50 Stunden gelaufen. Dies wäre ohne die professionelle Unterstützung von Jeff so nicht möglich gewesen.
Vielen Dank für Deine Mühe und Aufmerksamkeit. Es war eine tolle Zeit, in der ich noch sehr viel dazugelernt habe. Vielleicht machen wir ja nächstes Jahr weiter. Denn neue Ziele gibt es im Sport ja immer.

Jens Rennecke, September 2017

Training und Coaching - Marisa Pfeifer

In diesem Jahr stand bei mir als langjährige ambitionierte Hobbytriathletin meine erste Langdistanz an und da ich mich mit einem Trainingsplan, welcher hauptsächlich auf den Pulsbereichen basiert, vorbereiten wollte, brauchte ich zunächst einmal fundierte Werte insbesondere für die unvorstellbar langen 180km: also eine Rad-Leistungsdiagnostik.
Vielen Dank hier nochmal an Jeff für die unkomplizerte und schnelle Umsetzung und die gewonnenen Ergebnisse.
Endlich hatte ich genaueren Aufschluss über die Trainingsbereiche, insbesondere dem der Grundlagenausdauer, welcher für den langen Kanten nunmal unabdingbar ist. So wurden die unzähligen Radkilometer effektiv und zielführend und die ganze Sache letztendlich mit einer super Radleistung und einem tollen Gesamtsieg beim Knappenman (10:28:35 h) bei den Frauen belohnt.

Marisa Pfeifer, Magdeburg, August 2017

Training und Coaching - Torsten Ahrweiler

Als ich Ende 2015 zu Dir kam, hatte ich meine erste Langdistanz absolviert und solide gefinisht. Mein Ehrgeiz erwartet aber mehr und da ich aufgrund eines beruflichen Wechsels in der Woche von meiner Familie getrennt lebe und die Wochenenden der Familie gehören, musste das Training auf die 5 Werkstage organisiert werden. Keine leichte Aufgabe, die ich in professionelle Hände geben wollte.
Ziele für 2016 waren die Langdistanz unter 11 h sowie einen separaten Marathon in 3:15 h zu finishen. Sowohl die Langdistanz (10:23 h) also auch der Marathon (3:09 h) wurden deutlich übererfüllt. Hinzu kommt, dass ich beide Wettkämpfe kontrolliert zu Ende gebracht habe und das Ganze in vollen Zügen genießen konnte. An die sogenannte "Kotzgrenze" musste ich bei beiden nicht gehen. Dies zeigt mir, dass das Training perfekt auf mich abgestimmt war und zudem noch Potential nach oben vorhanden ist. Ich freue mich schon auf Mitte November, wo wir dann 2016 analysieren und 2017 ff. planen werden.

Torsten Ahrweiler, Apolda, November 2016

Training und Coaching - Nils Brüggemann

Die Saison 2016 war für mich die wohl bisher mental schwierigste. Zahlreiche Verletzungen und Top Leistungen wechselten sich quasi fast wochenweise ab.
Jeff war ständig gefordert meinen Plan an die jeweiligen Bedingungen, neuen Zielen und Ideen anzupassen. Er half mir aber vor allem Verletzungen mental zu relativieren und mich so gut wie es halt ging trotzdem auf die gesteckten Ziele erfolgreich zu fokussieren.
Trotzdem sprang so ganz "nebenbei" die 7. schnellste Radzeit bei den Staffeln in Roth und eine neue Ironman-Bestzeit heraus. Mit der Trainingseffizienz aus diesem Jahr und hoffentlich noch etwas mehr Glück werde ich mit ihm gemeinsam 2017 einigen Lebensträumen nicht mehr hinterher jagen, sondern sie packen. Wir haben einen (Trainings)Plan ….. ;-)

Nils Brüggemann, München, September 2016

Training und Coaching - Sabine Bahß

Als Freizeitsportler im besten Sinn, ohne große Wettkampfambitionen, hatte mich 2015 die Laufstrecke des Darßmarathon, über die Distanz des Halbmarathon dann doch gelockt. Als Start in den Frühling hatte ich die Strecke in den Jahren zuvor bereits walken und mit relativ wenig Vorbereitung zurückgelegt. Dass ich mich auf den Lauf intensiver vorbereiten wollte, stand fest. Da ich seit Jahren in der ZAP trainiere, Jeff kannte und vom "SportKammerad" wusste, stand die Entscheidung schnell fest: Ich will kompetente Betreuung und ein Trainingsplan von Jeff muss her.
Nach einem Leistungsscheck folgte der detaillierte Trainingsplan für die nächsten acht Monate. Online-Trainingstagebuch und eine wöchentliche Auswertung sowie Trainerhinweise waren Kontrolle und Motivation und gaben auch den nötigen Ansporn. Mein Ziel: einen schönen Lauf ohne wirkliche Zeitvorgabe und ohne irgendwelche Beschwerden zu haben, hatte sich erfüllt. Spaß und Freude blieben in guter Erinnerung und so habe ich mich auch 2016 wieder für den Halbmarathon angemeldet und auch für die Vorbereitung dazu bei Jeff.
Für die sehr professionelle Anleitung und Begleitung, die notwendige Aufmunterung und die angenehme Zusammenarbeit vielen Dank. Ich empfehle SportKammerad gern weiter.

Sabine Bahß, Quedlinburg, Juli 2016

Training und Coaching - Corinna Janke

Ich gehe schon seit Jahren sporadisch laufen. Als ich den Entschluss fasste, beim Berlin Marathon mit an den Start zu gehen, stand für mich fest, das geht nur mit einem Trainingsplan. Diesen stellte Jeff mir auf Empfehlung zusammen. Nach einem Eingangstest trainierte ich fünf Monate. Das Training war sehr detailliert und auf meine persönlichen sportlichen Interessen (Schwimmen, Mountainbike) sowie zeitlichem Rahmen abgestimmt. So lernte ich, meine Kräfte einzuteilen und nach Pulsvorgaben zu laufen. Ich nutze mein eigenes Potential jetzt bewusster. Das Online -Trainingstagebuch und die wöchentlichen Trainerkommentare habe ich als gutes Motivations- und Kontrollelement empfunden. Mit meinem Ziel den Marathon ohne große physische Beeinträchtigungen zu bewältigen, wäre ich mehr als zufrieden gewesen, doch es zeigte sich, dass ich den Marathon die gesamte Zeit genießen konnte und nach vier Stunden die Ziellinie erreichte. Ich danke für die Unterstützung und werde den SportKammerad gern weiterempfehlen.

Corinna Janke, November 2015

Training und Coaching - Nils Brüggemann

Ich bin als Zweifacher Ironman und 2:54 h - Läufer beim Marathon zu dir gekommen. Meine Leistungen haben sich in den letzten drei Jahren nur noch sehr langsam entwickelt.
Ich wollte herausfinden, ob mein Leistungszenit erreicht ist oder ob ich mit deiner Hilfe noch mehr erreichen kann. Schon nach wenigen Wochen konnte ich feststellen, dass sich vor allem der Spaßfaktor im zähen Wintertraining deutlich gesteigert hat, ich ausgeglichener war, obwohl ich härter trainiert habe als bisher. Das schlechte Gewissen guckt halt immer ins Online-Trainingstagebuch.
Mit einer kleinen Leistungssteigerung wäre ich mehr als zufrieden gewesen, doch schon bei den ersten Duathlon- und Laufwettkämpfen hat sich gezeigt, dass ich es in nur wenigen Monaten geschafft habe einen Leistungssprung hinzulegen. Entsprechend oft durfte ich dann auch bis zur Siegehrung bleiben.
Der Höhepunkt der Saison war dann der Ironman auf Mallorca. Trotz einer extrem anspruchsvollen Radstrecke erreichte ich mit 9:45 meine absolut neue Bestzeit (Platz 122 von 2.500 Athleten). Ich war überrascht, dass ich anders als bei den zwei Ironmans zuvor fast über die gesamte Zeit den Wettkampf genießen konnte, weil ich zum ersten Mal der Belastung auf allen drei Teilstrecken physisch wirklich gewachsen war.
Ich freue mich schon jetzt auf den Saisonausklang beim Marathon in Valencia und auf einen weiteren Winter zur Vorbereitung auf die Saison 2016.

Nils Brüggemann, September 2015

Schon wieder kann ich einen Erfolg feiern. Als "Double-X-Man" habe ich nach dem Celtman in 2014 den Austria eXtreme Triathlon als einer von 36 Athleten gefinisht. Bei meinen 17 h und 8 min. Sport hast du mich sogar als Supporter und (Mit-)Läufer über 28 km begleitet.
Die Vorbereitung für den Wettkampf (3,8 km Schwimmen im Fluss; 186 km Rad (3.900 Höhenmeter; 44 km Laufen (1.900 Höhenmeter) wurde durch deine Trainingspläne realisiert. Nach einem Eingangstest standen am Ende in der 8-monatigen Vorbereitungszeit 97,2 km Schwimmtraining; 4.351 km Rad und 1.153 km Laufen ca. 395 Trainingsstunden in meinen Trainingsprotokollen.
Durch das abwechslungsreiche und situationsorientierte Training (Arbeit und Familie) konnte ich mein Ziel "Die Finishline" gut erreichen. "Wir haben überlebt! ;-)

Klaus Raymund, Juni 2015

Training und Coaching - Thomas Michel

Der König-Ludwig-Skimarathon ist vorüber. Beide Läufe über 50 km Freistil und 27 km Klassisch habe ich dank Deiner Unterstützung gut überstanden. Für die kompetente Betreuung und die wiederholt notwendige mentale Aufmunterung möchte ich mich bei Dir herzlich bedanken. Ich freue mich auf eine Zusammenarbeit für die nächsten sportlichen Herausforderungen. Ski heil!

Thomas Michel, Februar 2015

Das Training mit SportKammerad (Jeff Kammerad) kann ich nur empfehlen. Mein Ziel: das blue finish beim Celtman 2014 (3,8km swim - 202km bike - 42,5km run) durch die schottischen Highlands... Der Trainingsplan war fachlich kompetent, abwechslungsreich, persönlich abgestimmt und flexibel. Insbesondere bei Trainingsunterbrechungen durch Krankheiten wurde der Trainingsplan neu angepasst. Mein Ziel konnte ich zu 100% erreichen. Fazit: Daumen hoch!

Klaus Raymund, Juni 2014

Vielen Dank für Deinen sehr gut ausgearbeiteten Trainingsplan. Ich war trotz Trainingspause aufgrund einer Krankheit auf den Punkt genau fit als Supporter für den Celtman. Dank Deiner Beratung bin ich von meinem statischen Training abgekommen und habe eine enorme Leistungssteigerung verspürt! Ich freue mich schon auf meinen nächsten Wettkampf. Sollte ich im nächsten Jahr am Norseman als Supporter teilnehmen, dann nehme ich gern Deine Dienstleistung wieder in Anspruch, damit ich nach der Winterpause mein Team unterstützen kann. Ich kann Dich als Trainingscoach uneingeschränkt weiterempfehlen!

Guido, Magdeburg, Juni 2014

Auch wenn mein erster Marathon (Rennsteigmarathon) schon eine Weile her ist, so bleibt der Zieleinlauf und die unglaubliche Emotion danach unvergesslich. Dank Deines detaillierten Trainingsplans, der mich über mehrere Monate auf mein erstes großes Ziel hin begleitet hat, habe ich den Rennsteigmarathon geschafft. Die kontinuierliche Kommunikation, die aufmunternden Worte bei krankheitsbedingten Ausfällen und auch mal der sprichwörtliche "Arschtritt" haben mir sehr geholfen.

Also noch einmal VIELEN DANK und Sport frei.

Torsten Liebau, Quedlinburg